Rosa Sardo " S " Beta


Rosa Sardo

Vorkommen - Fundort : Italien.

 

Mittel- bis grobkörniges Tiefengestein. Hellrosafarbene Kalifeldspäte und weiße bis cremeweiße Plagioklas-Feldspäte kommen zu annähernd gleichen Teilen in bis zu 2 cm großen, deutlich begrenzten Kristallen vor.

 

Quarz tritt als hellgraue, rundliche bis leicht ausgelängte Perlen auf, die teilweise glasig - transparent erscheinen. Schwarzer bis grauschwarzer Biotitglimmer ist reichlich vorhanden.

 

Verwendung : In der Außen- und Innenarchitektur für Fassenbekleidungen, Bodenbeläge und Arbeitsplatten. Das Material wird sägerauh, geflammt, geschliffen und poliert verarbeitet. Weltweit einer der am meisten verwendeten Granite.


 

Zurück zur Übersicht

Zur Produktgalerie